0

 header_buchhandlung_franzis_hensch_1.jpg

 

Ich freue mich, Sie in meiner virtuellen Buchhandlung begrüßen zu dürfen. Egal ob Sie nur zum Stöbern kommen oder gezielt nach dem ein oder anderen Titel suchen möchten: Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei Ihrem Besuch und helfe gerne weiter, wenn Sie Fragen haben. Telefonisch, per Email oder whatsapp und natürlich auch gerne persönlich im Laden.

                                                                    Ich freue mich auf Sie. Ihre Franzis Hensch.

 

schenk_lokal_aachen.png

Die Stadt Aachen hat sich entschieden, den Aachener Einzelhandel
auch in der diesjährigen Adventszeit durch die Subventionierung
von 'Schenk Lokal'-Gutscheinen zu unterstützen.

Dazu wird die Stadt Aachen 50.000€ bereitstellen, damit Bürgerinnen und Bürger 'Schenk Lokal'-Gutscheine mit einem Rabatt von 20% erwerben können (der Rabatt ist pro Kund/in pro Tag auf maximal 20€ begrenzt). Diese Aktion wurde bereits im vergangenen Winter 2021/22 sehr erfolgreich durchgeführt und soll dazu beitragen, den regionalen Handel zu unterstützen. Die rabattiert erworbenen 'Schenk Lokal'-Gutscheine können mit ihrem vollen Wert bei allen teilnehmenden Partnerbetrieben,
zu denen auch die Buchhandlung Franzis Hensch gehört, eingelöst werden.

Als Beispiel: Ein Gutschein im Wert von 100€ kann für nur 80€ erworben werden.
Danach können Waren und Dienstleistungen im Wert von 100€ mit diesem Gutschein eingekauft werden.

Die subventionierten Gutscheine können zwischen dem 27.11.2022 und voraussichtlich dem 31.12.2022 im Onlineshop von Schenk Lokal und bei der Tourist Info am Elisenbrunnen (Friedrich-Wilhelm-Platz) erworben werden (solange der Vorrat reicht). Die Einlösung der subventionierten Gutscheine ist bei allen 'Schenk Lokal'-Partnerbetrieben bis zum 31.12.2025 möglich. 'Schenk Lokal'-Gutscheine sind eine dauerhafte Einrichtung und können auch nach dem Ende der Subventionierung weiterhin uneingeschränkt verkauft und eingelöst werden.

     lesezeichen-rueckseite.jpg    portraet_-_verkleinert2_.jpg    jara_1.jpg  

                                                                                                                                                                      Meine Mitarbeiterin des Monats: Jara                                           

                                  

                                     erlesen_herbst_2022.jpg            lesen_und_leben_.jpg       schenk_lokal_aachen.png

                                 cover_klicken.jpg                   gaby_marx.jpg

Tipp der Woche

 
101 Essays, die dein Leben verändern werden

101 Essays, die dein Leben verändern werden

von Wiest, Brianna

Zum Artikel

22,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb

England im 13. Jhdt.: Marie ist siebzehn Jahre alt, groß und ungelenk und nach allgemeiner Ansicht ungeeignet für die Ehe und das höfische Leben. Sie verehrt und liebt ihre Königin, Eleanore von Aquitanien, doch diese verstößt sie mit einem Lächeln: Marie soll Priorin eines abgelegenen Klosters werden, irgendwo im Schlamme Englands, fern von den zärtlichen Zuwendungen ihrer Dienerin. Lebendig begraben in der Gemeinschaft verarmter, frierender, hungernder Nonnen - ausgerechnet sie, die aus einer Familie von Kriegerinnen stammt und alles andere als fromm ist.

Das Lieblingsbuch des Unabhängigen Buchhandels 2022

Einst waren sie unzertrennlich, seit fünf Jahren reden sie nicht mehr miteinander, und doch wacht die eine über die andere. Jetzt aber ist die Lage bedrohlich geworden: Mickey, Streifenpolizistin in Philadelphia, findet ihre drogenabhängige Schwester nicht mehr auf den Straßen der Blocks, die sie kontrolliert und auf denen Kacey für ihren Konsum anschaffen geht.

Brooklyn, New York, 1928: Die Freundinnen Antonia und Sofia werden ins Mafia-Milieu hineingeboren. Sie wohnen Wand an Wand und sind von klein auf unzertrennlich. Dabei könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Sofia Colicchio ist ein Freigeist, ein wildes, ungezähmtes Wesen, das es wagt, ihrem Vater die Stirn zu bietet.

Es ist das Jahr 1949, in dem Rita Gawehn in Hagen geboren wird. Ihre Mutter, Hanna, ist mit der Familie aus Ostpreußen geflüchtet, ihr Vater, Karl, ein Sauerländer. Im Jahr 1949 stecken sie beide in den Kinderschuhen: die deutsche Demokratie und Rita. Zwanzig Jahre später, sind beide erwachsen geworden.

Casey ist 31 Jahre alt, lebt in Boston und schiebt durch ihr Studium einen riesigen Schuldenberg vor sich her, den sie mit ihrem Job als Kellnerin nie wird abbezahlen können. Sie wohnt in einer Garage, fährt Fahrrad, da sie sich ein Auto nicht leisten kann, und hat natürlich keine Krankenversicherung. Seit 6 Jahren schreibt Sie an ihrem großen Roman. Und genau dies ist ihr Traum, ihre Bestimmung, ihr Fluchtpunkt: Sie will und muss schreiben! Doch die niederdrückenden Schulden, das Hin-und-her zwischen zwei Männern und der plötzliche Tod ihrer Mutter werfen sie immer wieder aus der Bahn.